«Bärger» wei­terhin ungeschlagen

von FC Triesenberg (Kommentare: 0)

Der FC Triesenberg feiert den vierten Sieg in dieser Rückrunde und schliesst zur Spitze auf

Üblich ist es nicht, dass man als Aufsteiger gleich wieder im vorderen Tabellendrittel mitmischt. Dass es aber möglich ist, zeigt der FC Triesenberg. Mit dem 4:2-Sieg gegen den FC Besa – es war der achte in dieser Saison – sind die «Bärger» in Schlagdistanz zum Spitzentrio mit Rebstein, Rheineck und Rüthi.

Und der Sieg gegen die St. Galler Truppe auf heimischem Rasen war verdient. Barandun und Zoric trafen im ersten Durchgang, nachdem Besa mit einem Konter zwischenzeitlich ausglich. Gleiches gelang den Gästen auch im zweiten Durchgang. Eine starke Schlussphase der «Bärger» brachte dann zwei weitere Treffer. Erst bugsierte Barandun den Ball zum 3:2 ins Tor, dann sorgte Hanselmann mit dem 4:2 (86.) für die endgültige Entscheidung.

Quelle: Volksblatt, 30. April 2018 , Manuel Moser

Zurück